Allgemeine Geschäftsbedingungen

  1. Allgemeines, Geltungsbereich

1.1 Die nachfolgenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB) gelten für alle über den Onlineshop getätigten Bestellungen bei

speechbar®
Inhaber. Frédéric Lavarde
Reiterstaffelplatz 7
50968 Köln
Tel.: 02 21 / 548 147 66
E-Mail: kontakt@speechbar.de

durch den Kunden.

1.2 Die AGB gelten unabhängig davon, ob der Kunde Verbraucher, Unternehmer oder Kaufmann ist.

1.3 Die AGB gelten ausschließlich. Abweichende, entgegenstehende oder ergänzende Allgemeine Geschäftsbedingungen des Kunden werden nur dann und insoweit Vertragsbestandteil, als die speechbar® ihrer Geltung ausdrücklich zugestimmt hat. Dieses Zustimmungserfordernis gilt in jedem Fall, beispielsweise auch dann, wenn speechbar® in Kenntnis der AGB des Kunden den Vertrag vorbehaltlos ausführt.

1.4 Im Einzelfall getroffene, individuelle Vereinbarungen mit dem Kunden (einschließlich Nebenabreden, Ergänzungen und Änderungen) haben Vorrang vor diesen AGB. Für den Inhalt derartiger Vereinbarungen ist ein schriftlicher Vertrag bzw. die schriftliche Bestätigung der speechbar® maßgebend.

1.5 Rechtserhebliche Erklärungen und Anzeigen des Kunden in Bezug auf den Vertrag (z.B. Fristsetzung, Mängelanzeige, Rücktritt oder Minderung) sind schriftlich, d.h. in Schrift- oder Textform (z.B. Brief, E-Mail) abzugeben. Gesetzliche Formvorschriften und weitere Nachweise, insbesondere bei Zweifeln über die Legitimation des Erklärenden, bleiben unberührt.

 

  1. Vertragsschluss

2.1 Verträge über die im Folgenden beschriebenen angebotenen Leistungen auf der Webseite www.speechbar.de kommen zwischen dem Kunden und speechbar® zustande.

2.2 Der Kunde kann auf der Webseite www.speechbar.de folgende Leistungen bestellen:

(i) personalisierte Reden zu diversen, auf der Bestellseite näher beschriebenen Anlässen inkl. Rednerkarten, die den bestellten Redetext abbilden;

(ii) Kollektion I: (i) zzgl. Waren wie Bilderrahmen, Flaschenpost, Staffeleien (personalisierte Gastgeschenke) sowie eine Audioaufnahme der bestellten Rede;

(iii) Kollektion II: (ii) inkl. Videotrainings, die sich u.a. mit Rhetorik- und Vortragstrainings befassen.

Schritt 1:

Der Kunde macht auf der Website www.speechbar.de individuelle Angaben zu seiner Wunschrede (Anlass). Zudem erhält der Kunde die Möglichkeit über 2 weitere Auswahlmöglichkeiten, personalisierte Gastgeschenke und Videotrainings per Klick auf die jeweilige Kollektion auszuwählen.

Schritt 2:

Nach Auswahl der Bestellung(en) wird der Kunde mit einem Klick auf den Button „In den Warenkorb“ zum nächsten Schritt weitergeleitet. Hier wird der aktuelle Warenkorb aufgerufen. In diesem Bereich kann der Kunde den Warenkorb löschen, ändern oder erweitern.

Schritt 3:

Nach Überprüfung des Warenkorbs werden die Rechnungsdaten des Kunden abgefragt sowie die Zahlungsweise bestimmt (Vorkasse, Kreditkarte, Klarna-Sofort-Überweisung, PayPal).

Schritt 4:

Im nächsten Schritt wird der Kunde zur Zusammenfassung seiner Bestellung geführt und kann durch Bestätigung des Buttons „Bestellen“ eine Rede in der ausgewählten Kategorie zu den angezeigten Preisen und Lieferbedingungen bestellen. Dabei wird der Kunde aufgefordert, ausdrücklich zuzustimmen, dass speechbar® vor Ablauf der Widerrufsfrist mit der Ausführung bestimmter Leistungen beginnt und der Kunde dadurch sein Widerrufsrecht verliert.

Schritt 5

Nach Bestellung erhält der Kunde seine persönlichen Login-Daten per E-Mail und wird im Login-Bereich unter www.speechbar.de zum nächsten Schritt weitergeleitet, um den für die Redenerstellung erforderlichen Fragebogen auszufüllen.

Schritt 6

Nach Beantwortung der Fragen im Fragebogen und Bestätigung des Buttons „Abschicken“ wird speechbar® die Bestellung per E-Mail bestätigen. Die Annahme der Bestellung führt zum Vertragsschluss über die in der Bestellung angegebenen Inhalte, Preise und Lieferbedingungen.

Schritt 7

Der Kunde kann im Mitgliederbereich seine Bestellungen und den Bestellstatus einsehen und hat 48 Stunden Zeit, um die notwendigen Fragen für die Redenerstellung zu beantworten. Bis zum Ablauf dieser 48 Stunden kann der Kunde im Mitgliederbereich seine Bestellungen ändern. Nach Beantwortung der für die Redenerstellung notwendigen Fragen wird der Kunde auf Wunsch durch den zuständigen Redenschreiber telefonisch kontaktiert. Dies dient etwaigen Rückfragen oder Verständnisfragen bzgl. der individuellen Rede.

2.3 Der Kunde erhält nach Vertragsschluss und Beantwortung der für die Redenerstellung notwendigen Fragen eine E-Mail, die die Rechnung, kostenlose Vortragstipps, ein Fertigstellungsdatum sowie Hinweise zu Downloadmöglichkeiten und Kaufoptionen zu weiteren Produkten enthält.

 

  1. Rücktritt

speechbar® behält sich vor, in besonderen Ausnahmefällen vom Vertrag zurückzutreten. Dies gilt für Bestellungen über rechtswidrige, ethisch oder moralisch verwerfliche Reden. Dazu zählen insbesondere, aber nicht abschließend, Inhalte, die gegen Rechte Dritter verstoßen, die geeignet sind, einen akademischen Grad zu erlangen, betrügerische, vermögensgefährdende, religiös-fanatische, okkulte, volksverhetzende, fremdenfeindliche und demokratiegefährdende Inhalte sowie Trauerreden. Etwaig geleistete Zahlungen wird speechbar® in diesem Fall unverzüglich erstatten.

 

  1. Umfang der Nutzung der Angebote der speechbar®

4.1 Der Kunde darf das Angebot von speechbar® nur für eigene Zwecke nutzen. Die gewerbliche oder geschäftliche Nutzung ist verboten.

4.2 Der Kunde ist verpflichtet, die an Inhalten der kostenpflichtigen Videotrainings sowie sonstigen Inhalten im Angebot von speechbar® bestehenden gesetzlichen Urheber- und sonstigen Rechte zu beachten. Der Kunde darf diese Inhalte nicht vervielfältigen, verbreiten oder öffentlich zugänglich machen, technische Schutzmaßnahmen oder Urheber- bzw. Rechtevermerke entfernen, es sei denn, dies ist ausdrücklich erlaubt.

4.3 Der Kunde hat die Obliegenheit, auf eigene Kosten Hard- und Software sowie einen Breitband-Internetanschluss für den Abruf der vereinbarten Inhalte bzw. Dienstleistungen aus dem Angebot von speechbar® bereitzuhalten.

 

  1. Ausschluss des Widerrufsrechts/Widerrufsrecht/Widerrufsbelehrung

5.1 Bei Verträgen über die Lieferung von nicht auf einem körperlichen Datenträger befindlichen Inhalten wie die durch speechbar® via E-Mail übermittelten Reden sowie die Freischaltung der Videotrainings im Login-Bereich auf www.speechbar.de erlischt das Widerrufsrecht vorzeitig, wenn speechbar® mit der Ausführung des Vertrages begonnen hat, nachdem der Verbraucher ausdrücklich zugestimmt hat. Mit der Zustimmung erklärt der Kunde sich damit einverstanden, dass speechbar® mit der Ausführung des Vertrages vor Ablauf der Widerrufsfrist beginnt. Voraussetzung ist die Bestätigung der Kenntnis hierüber, dass er durch seine Zustimmung mit Beginn der Ausführung des Vertrages sein Widerrufsrecht verliert.

5.2 Gem. § 312g Absatz 2 Nr. 1 BGB besteht das Widerrufsrecht nicht bei Verträgen zur Lieferung von Waren, die nicht vorgefertigt sind und für deren Herstellung eine individuelle Auswahl oder Bestimmung durch den Verbraucher maßgeblich ist oder die eindeutig auf die persönlichen Bedürfnisse des Verbrauchers zugeschnitten sind. Grundsätzlich besteht daher bei den mit speechbar® geschlossenen Verträgen über Waren kein Widerrufsrecht.

5.3 Sollte im Rahmen eines Warenkaufs ausnahmsweise doch ein Widerrufsrecht bestehen, gilt für Verbraucher im Sinne des § 13 BGB Folgendes:

Wenn der Kunde Verbraucher ist (eine natürliche Person, die die Bestellung zu einem Zweck abgibt, der weder Ihrer gewerblichen oder selbständigen beruflichen Tätigkeit zugerechnet werden kann), steht dem Kunden nach Maßgabe der gesetzlichen Bestimmungen ein Widerrufsrecht zu.

Macht der Kunde als Verbraucher von dem eingeräumten Widerrufsrecht nach Gebrauch, so hat der Kunde die regelmäßigen Kosten der Rücksendung zu tragen.

Im Übrigen gelten für das Widerrufsrecht die Regelungen, die im Einzelnen wiedergegeben sind in der folgenden

Widerrufsbelehrung

Widerrufsrecht

Sie haben das Recht, binnen vierzehn Tagen ohne Angabe von Gründen diesen Vertrag zu widerrufen.

Die Widerrufsfrist beträgt vierzehn Tage ab dem Tag an dem Sie oder ein von Ihnen benannter Dritter, der nicht der Beförderer ist, die Waren in Besitz genommen haben bzw. hat.

Um Ihr Widerrufsrecht auszuüben, müssen Sie uns

speechbar®
Reiterstaffelplatz 7
50968 Köln
Tel.: 02 21 / 548 147 66
E-Mail: widerruf@speechbar.de

mittels einer eindeutigen Erklärung (z.B. ein mit der Post versandter Brief oder E-Mail) über Ihren Entschluss, diesen Vertrag zu widerrufen, informieren. Sie können dafür das beigefügte Muster-Widerrufsformular verwenden, das jedoch nicht vorgeschrieben ist. Sie können das Muster- Widerrufsformular oder eine andere eindeutige Erklärung auch auf unserer Webseite www.speechbar.de/widerrufsbelehrung elektronisch ausfüllen und übermitteln. Machen Sie von dieser Möglichkeit Gebrauch, so wird speechbar® unverzüglich (z.B. per E-Mail) eine Bestätigung über den Eingang eines solchen Widerrufs übermitteln.

Zur Wahrung der Widerrufsfrist reicht es aus, dass Sie die Mitteilung über die Ausübung des Widerrufsrechts vor Ablauf der Widerrufsfrist absenden.

Folgen des Widerrufs

Wenn Sie diesen Vertrag widerrufen, hat speechbar® Ihnen alle Zahlungen, die sie von Ihnen erhalten hat, einschließlich der Lieferkosten (mit Ausnahme der zusätzlichen Kosten, die sich daraus ergeben, dass Sie eine andere Art der Lieferung als die von speechbar® angebotene, günstigste Standardlieferung gewählt haben), unverzüglich und spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag zurückzuzahlen, an dem die Mitteilung über Ihren Widerruf dieses Vertrags bei speechbar® eingegangen ist. Für diese Rückzahlung verwendet speechbar® dasselbe Zahlungsmittel, das Sie bei der ursprünglichen Transaktion eingesetzt haben, es sei denn, mit Ihnen wurde ausdrücklich etwas anderes vereinbart; in keinem Fall werden Ihnen wegen dieser Rückzahlung Entgelte berechnet. speechbar® kann die Rückzahlung verweigern, bis sie die Waren wieder zurückerhalten hat oder bis Sie den Nachweis erbracht haben, dass Sie die Waren zurückgesandt haben, je nachdem, welches der frühere Zeitpunkt ist.

Sie haben die Waren unverzüglich und in jedem Fall spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag, an dem Sie speechbar® über den Widerruf dieses Vertrages unterrichten, an speechbar® zurückzusenden oder zu übergeben. Die Frist ist gewahrt, wenn Sie die Waren vor Ablauf der Frist von vierzehn Tagen absenden.

Sie tragen die unmittelbaren Kosten der Rücksendung der Waren.

Sie müssen für einen etwaigen Wertverlust der Waren nur aufkommen, wenn dieser Wertverlust auf einen zur Prüfung der Beschaffenheit, Eigenschaften und Funktionsweise der Waren nicht notwendigen Umgang mit ihnen zurückzuführen ist.

 – Ende der Widerrufsbelehrung –

 

  1. Lieferung

6.1 Die bestellte Rede wird innerhalb von 5 Werktagen nach Online-Beantwortung aller Fragen und der telefonischen Rücksprache durch den persönlichen Redenschreiber fertiggestellt und via E-Mail übermittelt. Die im Kaufpreis enthaltenen neutralen Rednerkarten werden zeitgleich per Briefversand zugestellt.

6.2 Bestellt der Kunde neben der Rede ein personalisiertes Gastgeschenk wird dieses zusammen mit den im Preis enthaltenen Rednerkarten auf dem Versandweg geliefert. Eine Selbstabholung der Ware ist nicht möglich. Die Lieferfrist für diese Waren beträgt ca. 5 Werktage, soweit nichts anderes vereinbart wurde. Sie beginnt – vorbehaltlich der Regelung in Abs. (3) – mit Vertragsschluss.

6.3 speechbar® ist zur Teillieferung berechtigt, soweit dies für den Kunden zumutbar ist.

 

  1. Preise und Versandkosten

7.1 Sämtliche Preisangaben im speechbar® Onlineshop sind Bruttopreise inkl. der gesetzlichen Umsatzsteuer und verstehen sich zzgl. ggf. anfallender Versandkosten.

7.2 Die Versandkosten sind in den Preisangaben im speechbar® Onlineshop angegeben. Der Preis einschließlich Umsatzsteuer und anfallender Versandkosten wird außerdem in der Bestellmaske angezeigt, bevor der Kunde die Bestellung absendet.

7.3 Wenn speechbar® die Bestellung des Kunden gem. Ziff. 6 (3) durch Teillieferung erfüllt, entstehen dem Kunden nur für die erste Teillieferung Versandkosten. Erfolgen die Teillieferungen auf Wunsch des Kunden, berechnet speechbar® für jede Teillieferung Versandkosten.

 

  1. Zahlungsbedingungen

Vorkasse

Bei Auswahl der Zahlungsart Vorkasse nennt speechbar® die Bankverbindung in separater E-Mail und liefert die Ware bzw. übersendet die bestellten digitalen Inhalte nach Zahlungseingang.

Klarna-Sofortüberweisung

Bei Auswahl der Zahlung über Klarna wird der Kunde auf die Website des Online-Anbieters Klarna weitergeleitet. Um den Rechnungsbetrag über Klarna bezahlen zu können, muss der Kunde über ein für die Teilnahme an Klarna- Sofortüberweisung freigeschaltetes Online-Konto verfügen, sich entsprechend legitimieren und die Zahlungsanweisung an speechbar® bestätigen. Weitere Hinweise erhält der Kunde beim Bestellvorgang. Die Zahlungstransaktion wird unmittelbar danach von Klarna-Sofortüberweisung durchgeführt und das dort hinterlegte Referenzkonto des Kunden belastet.

Kreditkarte

Wählt der Kunde die Zahlungsart Kreditkarte, übermittelt der Kunde mit Abgabe der Bestellung speechbar® gleichzeitig seine Kreditkartendaten. Nach seiner Legitimation als rechtmäßiger Karteninhaber fordert speechbar® unmittelbar nach der Bestellung das Kreditkartenunternehmen zur Einleitung der Zahlungstransaktion auf. Die Zahlungstransaktion wird durch das Kreditkartenunternehmen automatisch durchgeführt und die Karte des Kunden wird belastet.

PayPal

Im Bestellprozess wird der Kunde auf die Website des Online-Anbieters PayPal weitergeleitet. Um den Rechnungsbetrag über PayPal bezahlen zu können, muss der Kunde dort registriert sein bzw. sich erst registrieren, mit seinen Zugangsdaten legitimieren und die Zahlungsanweisung an speechbar® bestätigen. Nach Abgabe der Bestellung im Shop fordert speechbar® PayPal zur Einleitung der Zahlungstransaktion auf. Die Zahlungstransaktion wird durch PayPal unmittelbar danach automatisch durchgeführt. Weitere Hinweise erhält der Kunde beim Bestellvorgang.

 

  1. Haftung

9.1 Für Ansprüche aufgrund von Schäden, die durch speechbar®, deren gesetzlichen Vertreter oder Erfüllungsgehilfen verursacht wurden, haftet speechbar® stets unbeschränkt

(i) bei Verletzung des Lebens, des Körpers oder der Gesundheit;

(ii) bei vorsätzlicher oder grob fahrlässiger Pflichtverletzung;

(iii) bei Garantieversprechen, soweit vereinbart, oder

(iv) soweit der Anwendungsbereich des Produkthaftungsgesetzes eröffnet ist.

9.2 Bei Verletzung wesentlicher Vertragspflichten, deren Erfüllung die ordnungsgemäße Durchführung des Vertrages überhaupt erst ermöglicht und auf deren Einhaltung der Vertragspartner regelmäßig vertrauen darf (Kardinalpflichten), durch leichte Fahrlässigkeit von speechbar®, deren gesetzlichen Vertretern oder Erfüllungsgehilfen ist die Haftung der Höhe nach auf den bei Vertragsschluss vorhersehbaren Schaden begrenzt, mit dessen Entstehung typischerweise gerechnet werden muss. Im Übrigen sind Ansprüche auf Schadenersatz ausgeschlossen.

 

  1. Online-Streitbeilegung

10.1 Die Europäische Kommission stellt eine Plattform zur Online-Streitbeilegung (OS) bereit, die Sie unter https://ec.europa.eu/consumers/odr finden.

10.2 Zur Teilnahme an einem Streitbeilegungsverfahren vor einer Verbraucherschlichtungsstelle ist speechbar® nicht verpflichtet und nicht bereit.

 

  1. Rechtswahl, Gerichtsstand

11.1 Ist der Kunde Unternehmer, so gilt deutsches Recht unter Ausschluss des UN-Kaufrechts.

11.2 Ist der Kunde Kaufmann im Sinne des Handelsgesetzbuches, juristische Person des öffentlichen Rechts oder öffentlich-rechtliches Sondervermögen, ist ausschließlicher Gerichtsstand für alle Streitigkeiten aus Vertragsverhältnissen zwischen speechbar® und dem Kunden der Geschäftssitz der speechbar®.